Bettonvil-Schwestern bleiben vereint

Dem Herner TC ist es gelungen neben Loyce Bettonvil auch ihre ältere Schwester Jill für eine weitere Saison zu verpflichten. Die Niederländerin musste nicht allzu lange überlegen, ob sie nach Herne zurückkommen sollte.

„Der Herner TC ist ein toller Verein. Die Unterstützung der Fans ist unglaublich und ich genieße die Atmosphäre in Herne.“ Für schöne Erinnerungen sorgte auch der erkämpfte dritte Platz, den der HTC in der letzten Saison belegte. „Nach einer Saison voller Ups und Downs war der dritte Platz wirklich eine Belohnung, die wir uns verdient hatten.“ Jill, die in der vergangenen Saison selbst einige Wochen wegen einer Bänderverletzung aussetzen musste, ist sich sicher, dass auch die kommende Saison wieder körperlich und kampfbetont werden wird. „Es wird sicher aufregend werden, da jeder jeden schlagen kann. Deshalb erwarte ich auch von unserem Team, dass wir immer hart arbeiten und niemals aufgeben werden. Wir müssen wieder als Team spielen und füreinander kämpfen.“ Aber auch eine persönliche Weiterentwicklung soll in der kommenden Saison im Vordergrund stehen. Das Spiel in der Bundesliga hat laut Jills eigener Aussage viel dazu beigetragen eine bessere Nationalspielerin aus ihr zu machen und diesen Weg will sie weitergehen. „Auf dem Level der Bundesliga zu spielen ist wirklich gut für mich und möchte daran arbeiten für meine Mannschaft ein stabiler Faktor auf und neben dem Court zu werden.“ Genau wie Headcoach Marek Piotrowski und die vielen Herner Fans freut sich auch Jill, dass viele Spielerinnen dem Herner TC erhalten geblieben sind. „Viele Spielerinnen aus der letzten Saison bleiben in Herne und das war für mich auch ein Grund zu verlängern. Wir waren ein gutes Team und hatten viel Spaß zusammen. Sich auch abseits des Feldes gut zu verstehen ist wichtig für mich.“ Jungen Spielerinnen empfiehlt sie jeden Tag hart zu arbeiten und sich Ziele zu setzen. Aber auch: „Wenn ihr Hilfe braucht, dann bittet darum, denn ihr müsst nicht alles alleine machen. Genießt es und habt Spaß!!“ Der HTC freut sich mit Jill Bettonvil ein großartiges Vorbild und eine engagierte Spielerin in seinen Reihen zu haben.

« Zurück