Ein Sieg zum Abschluss der Hinrunde

TG Neuss Junior Tigers - Herner TC 49:88 (8:36; 12:11; 14:24; 15:17)

 

Dass die Herner TC WNBL Mannschaft mit solch einer guten Bilanz die Hinrunde abschließen kann, kann man als eine große Überraschung sehen. Umso mehr freut die stete Entwicklung der Spielerinnen, die sich nun auch bei dem Sieg in Neuss wiederspiegelt.

Bevor es in die Revanche-Spiele geht, wartete ein durchaus unangenehmer Gegner in Neuss. Stark motiviert, aber auch bestens physisch vorbereitet starteten die Herner Mädels phänomenal in die Partie: Das erste Viertel endete mit 8:36! Die Fans auf der Tribüne trauten vermutlich ihren Augen nicht, denn eine Wurfquote von 64% (12 von 19), Dreierquote von 67% (2 von 3) und 100% der Freiwürfe (6 von 6) sieht man nicht alle Tage. Zudem kam aber auch noch die Rebound- (12 zu 2) und Stealsüberlegenheit (6 zu 1) hinzu. Da kann man wohl von einem fast idealem Startviertel sprechen.

Nach solch einem Beginn gab es keinen Zweifel, wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Trotzdem die Neusser Spielerinnen stark weiter kämpften und der gegnerische Trainer viele taktischen Möglichkeiten durchprobierte, nutzte es nichts. Schon im ersten Viertel standen alle Herner Spielerinnen auf dem Feld und brachten ein Ergebnis von 20:47 mit in die Kabine.

In der zweiten Hälfte ging es nur noch um darum, noch ein paar Punkte auf das Haben-Konto zu buchen und die Spielfreude der Hernerinnen zu bewundern, die durch einen schönen Teambasketball glänzten.

 

Vor uns liegt in diesem Jahr nur noch ein Spiel, zu dem wir alle Fans herzlich einladen möchten. Am Sonntag, 3.12. um 14 Uhr erwarten wir zum ersten Rückrundenspiel die WNBL Mannschaft aus Rotenburg/Scheeßel. Wir freuen uns auf viele Unterstützer!

 

Zolper 20 (2 3er), Tenbrock 18, Scheller 14, Sanders 14, Polleros 10, Gallinat 6 (2), Stockhorst 2, Krizanovic 2, Wilke 2, Benbaida, Schmidt

« Zurück