HTC-Damen holen zum Abschluss der Basketball-Saison Bronze

Es ist vollbracht: Die HTC-Damen haben Bronze. Zum Abschluss der Basketball-Bundesliga-Saison siegte das Team gegen Marburg.

Herner TC - BC Pharmaserv Marburg 78: 60    Viertel: 24:9, 22:29, 21:10, 11:12

Die Basketball-Frauen des Herner TC haben zum Abschluss der Bundesliga-Saison Bronze geholt. Im Rückspiel um Platz drei siegte das Team von Marek Piotrowski am Sonntagabend gegen BC Pharmaserv Marburg mit 78:60. Das Hinspiel am Freitag endete 77:77.

Nach dem Aus im Halbfinale war der Sieg ein versöhnlicher Abschluss einer insgesamt gelungenen Saison.

Von Beginn an machten die Hernerinnen in der Sodinger H2K-Arena mächtig Druck, zeigten sich engagiert, ball- und treffsicher. Nichts zu sehen war von vermeintlichem Frust über die Niederlagen gegen Wasserburg oder einem vermeintlich unwichtigen Spiel. Im Gegenteil: Die Damen wollten den Titel.

Richtig eng wurde es nie. Zeitweise führte der HTC sogar mit 27 Punkten, unterstützt vom lautstarken Publikum in der noch einmal bestens gefüllten Halle. Head-Coach Piotrowski zeigte sich zum Abschluss der Saison „mehr als zufrieden“. Platz drei in der Basketball-Bundesliga, der sei verdient, resümierte er.

Die Frauen strahlten vor Freunde. Nach dem obligatorischen Abklatschen mit den Fans in den ersten Reihen bekamen sie ihre Bronze-Medaillen um den Hals gelegt, die sie stolz durch die Halle trugen. Emina Karic, die Kapitänin, war durch und durch zufrieden. Das Team habe das gesamte Jahr über „mega gefightet“, so die Nummer 12, und das Publikum habe die Mannschaft „super unterstützt“. Kurz: „Es war eine wunderbare Saison“, sagte die 27-Jährige.

Dem wollte Wolfgang Siebert, der 1. Vorsitzende des HTC, nicht widersprechen. „Ich bin total stolz auf das Team“. Das ist auch Oberbürgermeister Frank Dudda. Nach dem Spiel ergriff auch er das Mikrofon und zeigte sich angetan von einer Mannschaft, die zu Saisonbeginn neu zusammengestellt worden war und doch so schnell überzeugt habe.

HTC: Kujit (19), Attura (14), Bettonvill (11), Range (11), Slim (8), Burton (6), Karic (6), Lukovic (1), Bussey, Krizanovic, Polleros.

Bericht WAZ - Michael Muscheid 

« Zurück