Chloé Bully (Chlo Bul) kam zu Beginn der letzten Saison neu nach Herne und verlängert jetzt ebenfalls beim HTC. Angesprochen auf ihren Start vor einem Jahr sagt sie:
"Als ich letztes Jahr Belgien für mein erstes Profijahr verließ, wusste ich nicht was mich beim Herner TC erwartet. Ich habe dann einen sehr gut organisierten Club und eine sehr talentierte Mannschaft vorgefunden.

... und das ausgesprochen gerne wie sie selbst sagt:
"Am meisten gefallen mir die Fans und die ganzen Leute im Umfeld des Clubs, es fühlt sich an wie eine große Familie." Wirklich umstellen im Vergleich zu den Niederlanden musste sie sich nur bei einer Sache: "An die langen Busfahrten zu den Auswärtsspielen musste ich mich erstmal gewöhnen."

 

Kennedy Leonard

"Ich bin begeistert die Möglichkeit zu bekommen im besten Team Deutschlands zu spielen und schaue dieser Aufgabe erwartungsvoll entgegen." Weiter führt Leonard aus: "Seit ich denken kann, war mein Ziel professionell Basketball zu spielen und ich bin dankbar diesen Traum jetzt verwirklichen zu können."

Auch in diesem Jahr bietet der Herner Turn-Club wieder ein Basketball-Sommercamp an.

Mädchen und Jungen zwischen 6 und 16 Jahren können vom 20.-23.08.2019 jeweils von 10-15 Uhr das Basketballspiel erlernen oder ihre Fähigkeiten verbessern.

Weitere Infos gibt es unter `Camps & Events`.

Mit 80:60 gewinnt der Herner TC das entscheidende Spiel Nr. 5 gegen die Rutronik Stars Keltern.

Der WDR hat für die Sportschau der ARD tolle Bilder vom Triumph der Meisterschaft eingefangen. Hier gehts zum Video:

Sportschau: Herner Basketball-Damen holen Meistertitel

Basketball DBBL Playoff-Finale Spiel 3.

Wieder war’s ein Drama, aber anders als am Freitag eines mit bitterem Ausgang: Hernes Basketballerinnen verloren das dritte Finalspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen die Rutronik Stars Keltern höchst unglücklich mit 73:74 (36:30) und müssen am Mittwoch in Keltern unbedingt gewinnen, um ein fünftes Spiel zu erzwingen, das dann am Samstag in Herne stattfinden würde. Möglich ist das, ganz zweifellos. Aber schwer. Verdammt schwer.