Alexis Harris und die BKK vor Ort starten beim HTC durch

Gleich zwei Neuzugänge des HTC trafen sich am Dienstag Vormittag zum Fototermin: Alexis Harris, Neuzugang auf der Centerposition, sowie Michael Mehlkopf und André Schünemann von der BKK vor Ort, dem neuen Gesundheitspartner des HTC.

Michael Mehlkopf (l.) und André Schünemann wünschen Alexis Harris und dem ganzen Team alles Gute für die neue Saison!

Alexis Harris kommt frisch vom Providence College ins Ruhrgebiet und wird den HTC unter den Brettern verstärken. Die 22-jährige Amerikanerin bestritt für ihr College in der abgelaufenen Saison alle 30 Pflichtspiele und erzielte dabei im Schnitt 11,6 Punkte und 6,9 Rebounds pro Spiel. Nach ihrem Abschluss suchte sie eine neue Herausforderung im Ausland: „Es ist die beste Gelegenheit, im Basketball neue Erfahrungen zu sammeln und meinen Horizont zu erweitern. Ich kenne Teya Wright vom College, als ich als Freshman ins Team kam war sie bereits in ihrem letzten Senior-Jahr. Mit ihr konnte ich mich austauschen und habe mich dann für Herne entschieden“. In ihrer Freizeit hört Alexis am liebsten Musik vom Project Soulection. „Gerade vor einem Spiel hilft mir Musik mich zu fokussieren, nach dem Spiel zu entspannen.“ Für Alexis ist Teamplay beim Basketball der Schlüssel zum Erfolg. „Gerade in der Offense ist es wichtig, dass jede Spielerin weiß wo sich die anderen befinden und wer wann wirft. Die anderen Spielerinnen helfen mir im Training, übersetzen die Anweisungen. Es ist toll, wie sich alle gegenseitig helfen.“ 

Teamplay pflegt der HTC nun auch mit der BKK vor Ort. Die Betriebskrankenkasse mit Sitz in Bochum ist der neue Gesundheitspartner des Vereins. „Wir sind nicht der klassische Sponsor, sondern engagieren uns besonders in der Prävention. Gerade ein Verein wie der Herner TC bietet den Menschen der Region viele Angebote im Leistungs- und Breitensport. Hier wollen wir uns positionieren“, erklärt Michael Mehlkopf, Leiter des Kundenservice in Bochum. „Wir unterstützen in besonderem Maße gesundheitsfördernde Aktivitäten“, ergänzt André Schünemann, Kundenberater der BKK vor Ort. „Wir erstatten Versicherten Gebühren für Gesundheitskurse, die zum Beispiel durch Vereine angeboten werden, wir übernehmen Kosten für sportmedizinische Untersuchungen und osteopathische Behandlungen.“

Zurück