Beatrice Attura führt Regionalligadamen des Herner TC zum Sieg

Herner TC 2 - VfL AstroStars Bochum 88:71 (18:18; 31:18; 17:12; 22:23)

Attura 33/ 5 Dreier, Zolper 14/2, Polleros 14, Tenbrock 9/1, Slim 8, Krizanovic 3/1, Pooch 3, Gallinat 2, Stockhorst 2,  Dorlöchter, Sanders, Cooley.

Verstärkt durch 3 U24-Spielerinnen der Bundesliga ging das junge Regionalligateam des Herner TC in die Partie gegen die VfL AstroStars Bochum. Zunächst kam Bochum besser ins Spiel, insbesondere durch Lucie Friedrich (ehemals auch HTC-Bundesligaspielerin), die aus fast jeder Lage traf. Herne lief immer einem kleinen Rückstand hinterher, konnte

aber dann durch eine stark aufspielende Beatrice Attura zum Ende des ersten Viertels auf 18:18 ausgleichen. Das 2. Viertel gehörte dann dem Herner TC. 2 Punkte von Emilia Tenbrock und 5 Punkte von Laura Zolper (1 Dreier) läuteten dieses Viertel ein. Bochum verkürzte noch auf 25:20, aber Herne war nun nicht mehr zu stoppen. Angeführt von Laura Zolper und Beatrice Attura punktete Herne nach Belieben, so dass es mit einer 49:36 Führung in die Halbzeitpause ging. Auch nach dem Wechsel bestimmte Herne das Spiel. Diesmal war es neben Beatrice Attura insbesondere Sarah Polleros, die sich unter dem Korb durchsetzen konnte. Mit einem 18 Punkte Vorsprung ging es dann ins letzte Viertel. Bochum versuchte jetzt verstärkt 3-Punkte Würfe, konnte den Herner Vorsprung aber nicht großartig verkürzen. Auch als in den letzten 7 Minuten bei Herne keine Bundesligaspielerin mehr auf dem Feld stand, hat Bochum nicht aufholen können. Das junge Herner Team spielte forsch weiter und hielt dieses Viertel nahezu ausgeglichen, so dass am Ende ein 88:71Sieg zu Buche stand.

Zurück