Damen2: TSVE Bielefeld - Herner TC 58:34 (13:10) (16:11) (14:11) (15:02)

Schnell wach werden!

Die schwache Beteiligung innerhalb der letzten drei Trainingswochen zeigte leider negative Resultate in Bielefeld. Mit einem Kader von 10 Spielerinnen fuhr der HTC zum Spiel. In der neuen Bielefelder-Halle fehlte leider die Zeit- und Punkteanzeige. Das Spiel begann gut, jedoch hektisch (7.Minute 4:8). Den Rhythmus konnte das Team nicht finden und Korbleger fanden nicht das Ziel. Statt den Vorsprung weiter auszubauen verloren die Hernerinnen das erste Viertel (13:10). Die nächsten Viertel verliefen ähnlich schlecht, Einzelaktionen waren gegen die Bielefelder Mannschaftsverteidigung nicht erfolgreich. „Das Spiel hätte nicht mit diesem Ergebnis enden müssen, da die Gegner schlagbar waren. Als "junge Mannschaft" muss uns bewusst sein, dass wir viel an Basics arbeiten müssen und dass regelmäßiges Teamtraining unverzichtbar ist, denn schon das kommende Spiel gegen Opladen wird uns erneut fordern“, so Marcin Dolega.

Veith 12; Lappenküper 4, Dorlöchter, Julia 4; Dorlöchter, Lisa 2, Dorlöchter, Sarah 2; Quackernack 4, Sola 2, Hahn 1, Winkelmann 1, Pooch.

Zurück