Duell Nr. 2 im Pokal-Halbfinale beim TOP4 in Keltern

Das erste Saisonhighlight steht an, wenn der HTC am Samstag um 18 Uhr beim TOP4 in Keltern gegen den Gastgeber im Halbfinale um den DBBL-Pokal antritt.

Die Sterne aus Keltern hatten den Zuschlag für das Event bekommen, bei dem an einem Wochenende am Samstag die beiden Halbfinalpartien und am Sonntag die Finalspiele bestritten werden. Bereits am Freitag reisen Marek Piotrowski und sein Team nach Baden-Württemberg, der HTC wird für seine nicht mitfahrenden Fans ein Public-Viewing in der H2K-Arena veranstalten.
Es ist das zweite Duell nach exakt einer Woche, bei dem die HTC-Damen in eigener Halle groß auftrumpfen konnten. Mit 76:49 hatten sie die Sterne aus der Halle geschossen, sich auf jeden Ball geworfen und nach der Pleite in Hannover gezeigt, welch Kämpferherz sie besitzen. Eben dieses wird am Samstag umso mehr gefragt sein, wird Keltern doch als Ausrichter vor den eigenen Fans nicht noch so eine blamable Leistung abliefern wollen. Quenice Davis und Jasmine Thomas kamen bei Keltern beide je auf 10 Punkte, sie gilt es weiter in der Defense im Blick zu haben. Auf Herner Seite verteilte sich das Scoring recht ausgeglichen, auch am Samstag will die Mannschaft wieder als Team und damit unberechenbar auftreten. Im anderen Halbfinale trifft zuvor um 15 Uhr der TK Hannover auf den Titelverteidiger TSV Wasserburg. Natürlich ist zu erwarten dass sich der Favorit vom Inn durchsetzen wird, doch damit beschäftigt sich in Herne noch keiner. Der Fokus liegt auf Keltern, die Aufgabe ist groß genug, geht der Tabellenzweite doch als klarer Favorit in die Partie. Wiederholt das Herner Team den Einsatz und die Leidenschaft vom letzten Wochenende, dürften sie aber vom Finaleinzug träumen und kämen dem ersten Titel zum Greifen nah.
Das Finale wird in jedem Fall am Sonntag um 15 Uhr ausgetragen, zuvor findet um 12 Uhr das Spiel um Platz 3 statt.

Alle Informationen sind auf der Website des TOP4 zu finden: https://www.top4-damen-basketball.de

Zurück