Freitag zum Spitzenreiter, Sonntag gegen den Tabellenzehnten

Am morgigen Freitag müssen die Herner Basketballdamen um 19.30 Uhr beim Tabellenersten, den Rutronik Stars Keltern, antreten. Dieses "Spitzenspiel" kommt für Herne als Tabellendritter eigentlich zu früh, musste man nach der Länderspielpause doch direkt 2 Wochen in Quarantäne. Der Trainingsrückstand zeigte sich dann auch im anschließenden  Heimspiel gegen Göttingen, als man eine 59:68 Niederlage einstecken musste. Allerdings musste sich auch Keltern im letzten Spiel geschlagen geben, verlor man in Wasserburg doch knapp mit 3 Punkten.

Das Hinspiel gegen die Rutronik Stars konnte Herne lange offen gestalten und verlor in der Crunchtime mit 4 Punkten. Headcoach Marek Piotrowski muss voraussichtlich auf drei Spielerinnen verletzungsbedingt verzichten. Somit ist Keltern klarer Favorit.

Mit dem Spiel in Keltern beginnt für den Herner TC eine Ochsentour. Nach dem Doppelspieltag gegen Keltern und Saarlouis folgt am Mittwoch das Nachholspiel in Osnabrück und am Sonntag das Ligaspiel gegen Freiburg. Danach folgen noch zwei Nachholspiele in Nördlingen (21.3.21) und in Heidelberg (24.3.21). Anschließend geht es in die Play-Offs, in die man als Tabellendritter gehen möchte.

Am Sonntag, 7.3.21, gibt um 16 Uhr das Team aus Saarlouis seine Visitenkarte in der H2K-Arena ab. Der deutliche Sieg aus dem Hinspiel in Saarlouis wird so nicht zu wiederholen sein, da die Gäste in den letzten Spielen eine tolle Leistungssteigerung gezeigt haben und schwer auszurechnen sind. Die Zuschauer zu Hause können sich auf ein spannendes Spiel einstellen unter Sporttotal.tv.

Zurück