HTC greift ins Pokalgeschehen ein

Am Mittwoch Abend um 20.15 Uhr tritt der HTC erstmals im Pokal in Aktion. Gegner ist Zweitligist TG Neuss, die Heimrecht genießt. Das Team um Trainerin Janina Pils schlug am Wochenende die Phönix Hagen Ladies deutlich mit 81:56 und rangiert auf Platz 7 der 2. DBBL Nord. Die Mannschaft besteht aus erfahrenen Bundesligaspielerinnen wie Franziska Worthmann und Jana Heinrich, zwei Amerikanerinnen und vielen jungen, aufstrebenden Talenten. Natürlich ist der HTC in der Favoritenrolle, aber der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. „Es wäre nicht das erste mal, dass ein Erstligist beim Zweitligist im Pokal scheitert. Wir nehmen die Partei sehr ernst, wollen natürlich in die nächste Runde einziehen. Die Partie ist eine kleine Generalprobe fürs Wochenende“, blickt Marek Piotrowski auf die Stippvisite im Rheinland voraus. Der Magier wird wie üblich mit einer 10er Rotation spielen, das Team reist in PKWs an. Über mitfahrende Fans würde sich das Team freuen, gespielt wird  in der Sporthalle Weberstraße, Eingang Bergheimer Straße 233 in 41464 Neuss.

Zurück