HTC-Jugend international erfolgreich

Gleich drei Spielerinnen des Herner TC sorgen gerade im deutschen Nationaltrikot für Furore: Anna Lappenküper und Malina Sola sind mit der U16w Nationalmannschaft unterwegs, Kitty Müller gewann am Samstag mit den U20 Damen sogar die B-Europameisterschaft!

In Sofia/Bulgarien krönten die U20 Damen unter Bundestrainerin Aleksandra Kojic mit einem 75:49 Sieg über Rumänien ihre großartige B-Europameisterschaft mit dem Titelgewinn und sicherten sich so den Aufstieg in die internationale A-Gruppe. Kitty Müller kam im Finale auf neun Punkte und konnte damit erneut eine starke Leistung im Nationaldress zeigen.
Anna Lappenküper und Malina Sola absolvierten vom 30.06. - 06.07. in Cottbus einen Lehrgang mit der U16w Nationalmannschaft, in dessen Rahmen drei Testspiele gegen die polnischen U16 Mädchen ausgetragen wurden. Alle drei Spiele konnten gewonnen werden, wobei beide Herner Leistungsträgerinnen nach der zweiten Partie angeschlagen waren und im letzten Spiel geschont wurden. An diesem Wochenende traf sich die U16w Nationalmannschaft erneut in Grünberg, wo sie zwei Testspiele gegen die Tschechische Nationalmannschaft absolvierte. Beide Partien gingen verloren, zu viele Ballverluste und Absprachefehler kosteten den Sieg.
Anna Lappenküper wurde von HTC Head-Coach Marek Piotrowski für die neue Saison in den Herner Bundesligakader fest aufgenommen. Bereits letzte Saison hatte sie mit dem Team trainiert und war zu Kurzeinsätzen gekommen, nun ist sie im Kader eingeplant und soll mehr und mehr an das Bundesliganiveau heran geführt werden.

Zurück