HTC kann weiter auf Emina Karic bauen

Emina Karic hat wie Quenice Davis ihren Vertrag beim HTC verlängert und ist nun die „Dienstälteste“ Spielerin im Herner Trikot. Seit 2006 steht sie im Herner Bundesligakader, nach ihrem einjährigen Auslandsaufenthalt in Spanien, wo sie für CB Cornella in Barcelona spielte, kehrte Emina letzte Saison zum HTC zurück.

Es folgte eine phantastische Saison, einer der Höhepunkte sicherlich ihr Auftritt in der Overtime gegen Marburg, die sie mit sieben Punkten fast im Alleingang für den HTC entscheid. Belohnt wurde die Saison mit dem dritten Platz in der DBBL und der erstmaligen Berufung in den Kreis der A-Nationalmannschaft. Vom 11. - 16. Mai trainierte Emina im Olympia-Stützpunkt Heidelberg unter Bundestrainerin Alexandra Maerz; für die EM-Qualifikation, die das Team leider verpasste, stand sie auf Abruf. Ende Juli vertritt Emina zusammen mit Caroline Van der Velde den HTC im Team der Ruhr-Universität Bochum bei der Europameisterschaft der Unis in Rotterdam. „Emina ist zur Führungsspielerin gereift, sie hat gezeigt, dass sie Verantwortung übernehmen und das Team mitreißen kann. Wir freuen uns, sie halten zu können“, so Head-Coach Marek Piotrowski.

Zurück