2. Damen schlägt TSV Hagen

Herner TC -TSV Hagen 75:39

Es erscheint immer unmöglich, bis man es gemacht hat.  (Nelson Mandela)

Mit nur sechs angereisten Spielerinnen machte sich Hagen auf den Weg nach Herne. Dort wurden sie von sieben Herner Spielerinnen nach dem DBBL - Spiel empfangen.

Der HTC erwartete eine sehr schwierige Aufgabe, da man selber nur Ersatz geschwächt angetreten konnte, auf Grund der dezimierten Gegner erschien die Aufgabe deutlich lösbarer. Und die Erwartungen wurden durch eine starke Leistung um einiges übertroffen. Beide Team starteten ziemlich nervös ins Spiel, bevor Herne sich im zweiten Viertel absetzen konnte.  Durch gutes Penetrate and Pitch wurden immer wieder viele freie Würfe herausgespielt.  Das dritte und vierte viertel wurden relativ ausgeglichen gestaltet, wobei die Herner Ladys die Nase immer vorn behielten.

Bräuer, L. 12, Dorlöchter,  S. 7/1, Dorlöchter, L. 6, Dorlöchter,  J., Kassack, J. 26/4, Pooch, L. 13, Siebert, M. 13

Zurück