Letzter Härtetest

Alles andere als Schaulaufen stellt die Partie in Nördlingen am Samstag um 19 Uhr für Hernes Head-Coach Marek Piotrowski dar. „Die Angels sind eine starke Truppe, stehen zu Recht auf Platz vier. Ein harter Gegner, ideale Vorbereitung auf das TOP4“, so der Magier mit Blick auf den Nördlinger Kader.

Denn mit Melissa Jeltema und Nayo Raincock-Ekunwe verfügt Angels-Coach Patrick Bär gleich über die zwei besten Scorerinnen der gesamten Liga. Geballte Offensiv Power auf die der HTC trifft, bereits im Hinspiel bereiteten die Angels dem HTC Probleme. Auch wenn die Herner Defense für ihre Stärke bekannt ist - am Samstag wird dem Team alles abverlangt werden, will man mit einem Sieg in die Vorbereitungswoche zum TOP4 starten. „Wir werden ein paar Dinge ausprobieren, das Spiel ist einer guter Test für die nächsten Wochen. Die Angels haben ein starkes Ausländerinnentrio, spielen mit einer guten 7er Rotation. Wir nehmen das Spiel sehr ernst und wollen uns natürlich mit einem Sieg aus der Hauptrunde verabschieden“, so Piotrowski. Sprungball ist am Samstag um 19 Uhr in der Hermann-Keßler Halle, Am Sportpark in 86720 Nördlingen.

Zurück