Mammutaufgabe

Die weiteste Auswärtsfahrt der Hauptrunde steht für die HTC-Damen an, und am Ziel der Reise wartet die wohl härteste Aufgabe für das Herner Bundesligateam: Rekordmeister Wasserburg, ungeschlagen seit Saisonbeginn und lange Zeit davor, empfängt den HTC am Samstag um 19 Uhr im Badria Sport & Freizeitzentrum. Das Team um Georg Eichler ist wie immer Favorit für Meisterschaft und Pokal, und natürlich auch für die Partie am Samstag. Das Hinspiel dominierte Wasserburg mit 55:97 deutlich. Und dennoch fährt der HTC nicht 600 km um kampflos die Punkte abzuliefern. Gegen das Starensemble vom Inn braucht es eine absolut konzentrierte Teamleistung, und die Unterstützung der eigenen Fans: Diese kommt ob der langen Fahrt diesmal nicht von der Seitenlinie, sondern aus der MCG-Arena, wo der HTC ein Public Viewing im Seminarraum veranstaltet. Von dort aus drücken die Fans die Daumen, wenn es um 19 Uhr heißt: Sprungball zum nächsten Topspiel der 1. Damenbasketballbundesliga. Einlass ist um 18.30 Uhr.

Zurück