Tiffany Porter-Talbert schärft das HTC Profil

Der HTC kann seinen dritten Neuzugang vermelden: Tiffany Porter-Talbert, die in der vergangenen Saison noch für die Lions vom SV Halle auflief, verstärkt zu kommenden Saison das Herner Bundesligateam.

„Ich habe eine neue Herausforderung gesucht, ein neues Team, eine neue Stadt. Herne hat eine charakterlich starke Mannschaft, dass die Teamchemie stimmt konnte man bereits in der ersten Trainingseinheit merken,“ so der amerikanische Neuzugang. Seit Montag trainiert „Tiff“ gemeinsam mit dem Team in der MCG-Arena, ehe es nächsten Donnerstag ins Trainingslager nach Polen geht. Aufgewachsen in Los Angeles, hat Tiffany erst im Highschool-Alter mit dem Basketball angefangen, nachdem sie verschiedene Sportarten ausprobiert hatte. Die 1,77 m große Flügelspielerin kam in der vergangenen Saison auf durchschnittlich 11,4 Punkte und holte dabei 8,7 Rebounds. Vor ihrer letzten Station in Halle lief Tiffany zwei Jahre für den TSV Wasserburg auf, nun will sie mit dem HTC die Spitze attackieren. „Wir wollen eine gute Hauptrunde spielen und dann natürlich in den Play-Offs weiter kommen als letztes Jahr“, blickt Tiffany voraus. Christian Stiebling, Geschäftsführer vom HTC-Partner Reifen Stiebling, heißt Tiffany Porter-Talbert herzlich willkommen in Herne und drückt ihr und dem Team beide Daumen für die neue Bundesligasaison.

Zurück