Wichtiger Sieg in Bielefeld für 2. Damen

Im ersten Spiel des neuen Jahres zeigten sich die 2. Damen des Herner TC direkt hellwach. Bereits nach 3 Minuten stand es 8:3 beim TSVE Bielefeld. Doch Bielefeld wachte dann auch auf und es entwickelte sich ein enges Spiel.

Besonders über die gute Centerin Ellermann oder durch Dreipunktewürfe blieb Bielefeld im Spiel. Über 15:15 nach dem ersten Viertel konnte sich Herne zum 25:19 und bis zur Halbzeit auf knappe 29:26 „absetzen“. Bielefeld blieb im zweiten Viertel dran aber nur durch Freiwürfe oder Dreier. Das zu verhindern war Ziel für die zweite Halbzeit. Und die lief gleich gut los mit einem 7:0 Run für Herne und somit erstmals 10 Punkte Vorsprung. Zum Ende des dritten Viertels ließ die Konzentration etwas nach und Bielefeld war zur Stelle und machte 8 Punkte in Folge und verkürzte auf 40:42. Doch im Gegenzug war die gute aufgelegte Friedrich zur Stelle, aber der Abstand zur Viertelpause bleib bei 3 Punkten (46:43). Ein weiterer Dreier der Bielefelder zu Beginn des letzten Viertels stellte den Vorsprung auf 2 Punkte. Doch 2 wichtige Körbe von Bräuer und ein Freiwurf von Dorlöchter nach Offensivrebound war genau die richtige Antwort. Das zeigte auch die gute Teamarbeit und schnellen Rotationen, da alle mithalfen diesen Sieg zu erobern. Nun arbeitete die Defense hart und eng am Gegner um keine Dreier mehr zuzulassen. Das gelang aber leider teilweise auf Kosten von Freiwürfen für Bielefeld. Doch Bielefeld traf davon nur wenige. Auf der Gegenseite musste Bielefeld foulen um die Uhr zu stoppen. Und da gaben sich Veith und Friedrich keine Blöße und machte alle 10 ihrer Freiwürfe. So wurde das Spiel sicher mit 63:52 nach hause gefahren. Somit steht man nun bei soliden 5 Siegen bei 6 Niederlagen nach der Hinrunde.

15:15; 11:14; 17:17;9:17

Schulte-Göcking 2, Arthur 4, Winkelmann 2, Pooch 0, Bräuer 8, Dorlöchter J 3, Veith 8, Friedrich 32, Goddemeier 0, Dorlöchter S 4

Zurück